Nutze das wahre Potenzial deines Gehirns

Lerne deinen Geist zu fokussieren.

 

Agiere sicher, gelassen und flexibel.

 

Erlaube deinem Körper sich selbst zu regulieren.

 

Verbessere Gesundheit und Wohlbefinden.

Ich biete ein Neurotraining an, das die Wechselwirkungen von Körper und Geist nutzt.

 

Es ermöglicht eine tiefgreifende Wirkung und stabile Resultate, die nach Abschluss des Trainings dauerhaft bestehen bleiben.

 

Erfahren Sie auf diesen Seiten, wie das Training funktioniert und für wen es geeignet ist.

 

Sie finden meine Praxis in Leipzig. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an, ich freue mich auf Sie.

 

Dr. Franziska Kopp


Das Angebot

Neurocoach

 

 

Ich kombiniere moderne Techniken zur Aktivierung von Gehirn und vegetativem Nervensystem mit individuellem, psychologischem Training.

 

Dieses Vorgehen nutzt die dynamischen Wechselwirkungen zwischen Gehirn und Geist.

 

 



Für wen ist das Training geeignet?

Gesundheit

Gesundheit: Depression, Schlaf, Kopfschmerzen, Migräne, Schmerztherapie, Angst, ADS, ADHS, Epilepsie, Tinnitus, Asperger, Bluthochdruck, Burnout

Haben Sie Migräne, Ängste, Schlafstörungen, Burnout, Depressionen oder andere Beschwerden, die Körper und Psyche betreffen? Dann schauen Sie hier nach, wie das Neurotraining Ihnen helfen kann.

 

Beruf

Lampenfieber, Prüfung, Stress, Entspannung, Schlaf, Entscheidungen, Gelassenheit, Studium, Lernen, Konzentration, Prüfungsangst, Ziele, Flexibilität, Kreativität, Nervosität, Druck, Burnout

Ihre berufliche Tätigkeit erfordert Flexibilität, Konzentration und Kreativität? Oder hindern Sie starkes Lampenfieber oder Prüfungsstress? Lesen Sie hier über die Möglichkeiten des Neurotrainings für Beruf und Studium.

 

Sport

Neurotraining, Peak Performance, Fokus, Mental, Energie, Leistung, Regeneration, Neuromuskulär, Spitzensportler

Möchten Sie Ihre mentalen Fähigkeiten im Peak Performance Training stärken? Oder Ihren Fokus und den Abruf Ihrer Leistungen im Wettkampf verbessern? Dann finden Sie hier Informationen, wie das Neurotraining Sie dabei unterstützt.

 



Das sagen andere darüber

Charlotte (21):

 

"Vor zwei Jahren war ich bei Frau Dr. Kopp in Behandlung, und ich muss sagen, es kam genau zur richtigen Zeit. Ich war depressiv und körperlich sehr erschöpft, litt an Grübeleien und Selbstzweifeln und war oft antriebslos und traurig. Trotz Therapie und Medikamenten ging es in meiner Genesung nicht voran. Durch das Neurotraining hat sich für mich sehr viel verändert. Ich fühle mich unbeschwerter und habe mit Hilfe der Erkenntnisse aus dem Training gelernt, abends zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen. Ich habe es sehr geschätzt, dass die Behandlung an meine Bedürfnisse angepasst und allgemein sehr flexibel war. Nun nehme ich auch seit Monaten keine Medikamente mehr, da ich mich seit über einem Jahr gesund fühle. Ich denke oft daran, dass die Behandlung ein großes Glück für mich war."

 

 

Ulrike (44):

 

"Ich war überrascht über die relativ leichte und wenig anstrengende, fast spielerische Methode, die innerhalb kurzer Zeit so gute Ergebnisse brachte. Mein beruflicher Alltag als Ärztin kann manchmal sehr fordernd sein. Seit dem Training bin ich in der Lage, viele komplexe Situationen deutlich bewusster zu erleben und mit größerer Gelassenheit zu reagieren. Ich habe gezielt Frau Dr. Kopp ausgewählt, aufgrund ihrer psychologischen Fachausbildung und ihrer Erfahrung in der Hirnforschung."

 

 

Holger (48):

 

"Ich habe das Training durchgeführt, um meine jahrelangen Schlafstörungen und meine starke Nervosität bei Vorträgen vor vielen Menschen in den Griff zu bekommen. Dabei habe ich mich bewusst für eine Wissenschaftlerin aus der Hirnforschung entschieden, immerhin geht es ja um sehr persönliche und sensible Bereiche. Heute bin ich nach wie vor von den Ergebnissen beeindruckt. Ich schlafe durchweg und konstant viel besser. Vor Vorträgen habe ich keine Angst mehr, sondern freue mich manchmal regelrecht darauf. Insgesamt hat sich das Training durch viele positive Auswirkungen auf mein gesamtes berufliches Umfeld mehr als ausgezahlt. Von der höheren Lebensqualität gar nicht zu reden, das größere persönliche Wohlbefinden kann man gar nicht hoch genug bewerten. Besonders angenehm an der Methode finde ich vor allem, dass keinerlei "Fremdbeeinflussung" von außen stattfindet, sondern das Gehirn selber lernt, sich nachhaltig zu verändern."

 

 

Helga (75):

 

"Das Neurotraining war für mich sehr leicht zugänglich. Man kann auf unterhaltsame Art über Filme oder Spiele am PC viel an sich selbst verändern und Beschwerden aktiv verbessern, ohne in langwierigen Untersuchungen Probleme zu wälzen und zu analysieren.

Dass sich dabei wesentliche Veränderungen für mich ergeben, wurde mir erst später zu meiner Freude bewusst: Mit meinen 75 Jahren konnte ich meine Merkfähigkeit spürbar verbessern. Ich war überrascht, dass ich mir plötzlich ein neues Kuchenrezept mit 9 Zutaten so einfach merken kann. Ich verzettle mich nicht mehr so oft in Problemchen, sondern konzentriere mich im Alltag auf das Wesentliche und kann plötzlich auch leicht mal "Nein" sagen. Ich schalte unbewusst aus, was nicht so wichtig für mich ist. Das gibt mir neues Selbstvertrauen, und ich fühle mich wohl dabei. Ich würde jederzeit wieder ein Neurotraining machen und kann es bei fast allen körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerden nur weiterempfehlen. Vielen Dank an Frau Dr. Kopp."

 

 

Friederike (38) & Kinder (10, 12):

 

"Das Faszinierende an der Methode ist für mich, dass ich selber mein Gehirn steuere. Im Training lernte ich, wieder bewusster und dennoch entspannter durch den Alltag zu gehen, loszulassen und für mich selbst einzutreten. Früher hatte ich häufige und langanhaltende Spannungskopfschmerzen, die meinen Alltag bestimmten. Erst war ich skeptisch, mir "ins Gehirn schauen zu lassen". Während des Trainings fasste ich Vertrauen in Frau Dr. Kopp's Behandlung und Person. Da ich seither meine Schmerzen los bin, beschloss ich dieses Neurotraining auch für meine Söhne zu nutzen. Der Jüngere litt seit Babyalter an Migräne mit Erbrechen. Diese tritt seit dem Training nicht mehr auf. Der Ältere war vorher introvertiert, phlegmatisch, erschöpft und konnte sich kaum konzentrieren. Nun ist er offen und kommunikativ – nutzt sein Potenzial. Wir profitierten von Frau Dr. Kopp's professionellem und besonders individuellem Handeln und ihrer Motivation uns zu helfen."

 

 

Marvin (27):

 

"Was ich aus dem Training mitgenommen habe, ist eine bessere Selbstwahrnehmung und ein differenzierteres Gefühl dafür, was in mir vorgeht. Ich hatte in letzter Zeit weniger Beschwerden mit Zwangsgedanken, was sich sehr positiv auf meine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit auswirkt. Ich habe gelernt, mich Konflikten stärker durch Zurückhaltung und über das Fühlen zu nähern, als sie durch zwanghaftes Nachdenken lösen zu wollen. Ich schaue mit Vorfreude in die nächsten Wochen und Monate."

 

 

Neugierig geworden? Schreiben Sie mir.